Fandom


(Kategorien hinzufügen)
Zeile 2: Zeile 2:
   
 
Da die Faser unheimlich fein und leicht ist neigts sie beim Vermischen mit anderen Fasern dazu auf Grund der statischen Aufladung an der Kleidung des Spinners hängen zu beliben und sich aus dem fertigen [[Garn]] wieder herauszupillen.
 
Da die Faser unheimlich fein und leicht ist neigts sie beim Vermischen mit anderen Fasern dazu auf Grund der statischen Aufladung an der Kleidung des Spinners hängen zu beliben und sich aus dem fertigen [[Garn]] wieder herauszupillen.
  +
[[Kategorie:Pflanzenfaser]]
  +
[[Kategorie:Samenfaser]]

Version vom 1. November 2017, 13:00 Uhr

Pappelflaum gehört zu den Samenfasern und besteht aus den Samenfäden der Pappel. Die Faser ist sehr mühsam zu ernten und so kurzstapelig, daß sie pur zumindes von Handspinnern nicht richtig versponnen werden kann.

Da die Faser unheimlich fein und leicht ist neigts sie beim Vermischen mit anderen Fasern dazu auf Grund der statischen Aufladung an der Kleidung des Spinners hängen zu beliben und sich aus dem fertigen Garn wieder herauszupillen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.